Ihr Exper­te für
Betriebsunterbrechungsschäden

Ihr Exper­te für Betriebsunterbrechungsschäden

Infor­ma­ti­on

Für Versicherer 
Sie sind Ver­si­che­rer und auf der Suche nach…
Infor­ma­ti­on

Für Geschädigte 
Sie sind Geschä­dig­ter und auf der Suche nach…

Infor­ma­ti­on

Für Ver­si­che­rer

Infor­ma­ti­on

Für Geschä­dig­te

Unse­re Kern­kom­pe­ten­zen lie­gen in der Ermitt­lung von Betriebs­un­ter­bre­chungs­schä­den, Waren & Vor­rä­te­schä­den sowie in der Bewer­tung von IT Haft­pflicht­schä­den.

Wir sind kom­pe­ten­ter Ansprech­part­ner für Unter­neh­mer, deren Mak­ler und Ver­si­che­rer, und wer­den dar­über hin­aus für Insol­venz­ver­wal­ter, Scha­den­be­ra­ter sowie Scha­den­ma­na­ger tätig. Wir setz­ten uns für eine ver­trags­ge­mä­ße Ent­schä­di­gung ein.

Wir wer­den im Bei­rats- und  ver­si­che­rungs­recht­li­chen Sach­ver­stän­di­gen­ver­fah­ren tätig und bewerten:

  • Den Ver­si­che­rungs­wert und glei­chen die­sen mit der Ver­si­che­rungs­sum­me ab (Was pas­siert bei einer Unter­ver­si­che­rung?)
  • Den ent­gan­ge­nen Gewinn bzw. die ent­gan­ge­nen Erlö­se wäh­rend der Betriebsunterbrechung
  • Die fort­lau­fen­den Kos­ten wäh­rend der Betriebsunterbrechung
  • Den Betriebs­aus­fall­scha­den bei Betriebsunterbrechung
  • Den Fol­ge­scha­den bei Betriebs­un­ter­bre­chung / Betriebs­still­stand / Betriebsstörung

 

Wir bera­ten Sie ger­ne und ver­tre­ten Ihre Interessen.

Wir den­ken nicht in Silos. Durch unser akti­ves Scha­den­ma­nage­ment im Netz­werk erge­ben sich Syn­er­gien, die zu einer zeit­na­hen und ver­trags­ge­mä­ßen Ent­schä­di­gung führen.

Betriebs­un­ter­bre­chun­gen kön­nen ver­ur­sacht wer­den durch: 

  • Feu­er (im Detail: Brand, Blitz­schlag, Explo­si­on, Anprall oder Absturz eines Luft­fahr­zeu­ges, sei­ner Tei­le oder sei­ner Ladung)
  •  
  • EC Gefah­ren (Exten­ded Coverage) wie z.B.
    • Inne­re Unru­hen, bös­wil­li­ge Beschä­di­gung, Streik oder Aussperrung
    • Was­ser­lösch­an­la­gen-Lecka­ge
    • Lei­tungs­was­ser
    • Sturm
    • Hagel
    • Ein­bruch­dieb­stahl
    • Über­schwem­mung
    • Rück­stau
    • Erd­be­ben, Erd­sen­kung, Erdrutsch
    • Schnee­druck, Lawinen
    • Vul­kan­aus­bruch
     
  • Cyber­an­grif­fe
  •  
  • Rück­wir­kungs­schä­den

Wel­che Arten (Aus­zug) von Betriebs­un­ter­bre­chungs­ver­si­che­run­gen gibt es? 

  • Klein-Betriebs­un­ter­bre­chungs­ver­si­che­rung (KBU) oder Klein-Ertrags­aus­fall­ver­si­che­rung. Die­se Deckung ist eine Zusatz­ver­si­che­rung zur bestehen­den Sach­in­halts­ver­si­che­rung. Die im Sach-Ver­si­che­rungs­ver­trag (Betriebs­ein­rich­tung und Vor­rä­te) ver­ein­bar­te Ver­si­che­rungs­sum­me gilt auch als Ver­si­che­rungs­sum­me für die Klein-BU-Ver­si­che­rung. Der ver­si­cher­te Gefah­ren­ka­ta­log rich­tet sich eben­falls nach dem der Sachinhaltsversicherung.
  • Mitt­le­re Betriebs­un­ter­bre­chungs­ver­si­che­rung (MBU). Die­se Deckung ist ein eigen­stän­di­ger Ver­si­che­rungs­ver­trag mit einem sepa­ra­ten Bedin­gungs­werk. Die Ermitt­lung der Ver­si­che­rungs­sum­me erfolgt in ver­ein­fach­ter Form. Ver­si­che­rungs­sum­me = Jah­res­um­satz (net­to) — Waren­ein­satz (net­to) = Roh­ertrag aus dem letz­ten abge­lau­fe­nen Geschäftsjahr.
  • Groß-Betriebs­un­ter­bre­chungs­ver­si­che­rung. Eigen­stän­di­ger Ver­si­che­rungs­ver­trag mit einem sepa­ra­ten Bedin­gungs­werk. Stellt für die meis­ten Unter­neh­men aus dem Mit­tel­stand / Indus­trie die risi­ko­ge­rech­te Ver­trags­form dar.  Die Ver­si­che­rungs­sum­me wird über ein Sum­men-Ermitt­lungs­sche­ma ermittelt.

Ursa­che von Feu­er-Betriebs­un­ter­bre­chungs­schä­den (FBU-Schä­den) sind in ers­ter Linie Feu­er, Lei­tungs­was­ser oder sons­ti­ge Naturgefahren.

  • Rück­wir­kungs­schä­den (auch Lie­fer­ket­ten­ri­si­ko genannt). Als Rück­wir­kungs­scha­den wird eine Betriebs­un­ter­bre­chung oder ein Ertrags­aus­fall im ver­si­cher­ten Betrieb bezeich­net. Das ver­si­cher­te Ereig­nis (z.B. Feu­er­scha­den) ist jedoch in einem Fremd­be­trieb (Zulie­fe­rer oder Abneh­mer) ver­ur­sacht wor­den. Der eige­ne Betrieb hat kei­nen Sach­scha­den erlitten.

Die Schwer­punk­te der Cyber-Deckun­gen lie­gen in der Kos­ten­über­nah­me von Assi­s­tance- Leis­tun­gen durch IT- Foren­si­ker, Kri­sen­be­ra­ter, Rechts­an­wäl­te und PR-Agenturen.

Zusätz­lich sind der Eigen­scha­den und die Kos­ten­po­si­tio­nen wie z.B. Auf­wen­dun­gen zur Wie­der­her­stel­lung von Daten und IT Sys­te­men und der Ertrags­aus­fall versichert.

Ursa­chen für Cyber-BU Schä­den sind: 

  • kri­mi­nel­le Hand­lun­gen, wie z.B.: Aus­spä­hen von Daten, Daten­dieb­stahl, Ver­schlüs­se­lung mit Erpres­sung oder Phishing.
  • Daten­ver­lust durch nicht aus­rei­chen­de Daten­si­che­rung oder tech­ni­sche / mensch­li­che Fehler
  • Nicht­ver­füg­bar­keit von Daten

Neben den klas­si­schen Anwen­dungs­be­rei­chen (Ver­si­che­rung von fahr­ba­ren und sta­tio­nä­ren Maschi­nen, elek­tro­ni­schen Anla­gen, Bau­vor­ha­ben) wer­den die­se Deckun­gen oft ein­ge­setzt um Anla­gen der Erneu­er­ba­ren Ener­gien zu versichern.

Je nach Anla­gen­art (Wind­kraft­an­la­ge, Bio­gas­an­la­ge oder Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge) und Ver­si­che­rer sind die­se Anla­gen und deren Ertrags­aus­fäl­le ver­si­chert über Kon­zep­te, wel­che Ihren Ursprung in den fol­gen­den Deckungs­kon­zep­ten haben:

  • Maschi­nen-Betriebs­un­ter­bre­chungs­ver­si­che­rung
  • Elek­tro­nik-Betriebs­un­ter­bre­chungs­ver­si­che­rung
  • Montage/ Bau­leis­tungs-Betriebs­un­ter­bre­chung